Aktuelles


25. bis 26. Juni 2021

Eine Fortbildung für alle interessierten ÄrztInnen und Ernährungsfachkräfte
Unsere PatientInnen mit Adipositas

Multimodale Therapie – Von der Theorie in die Praxis: Ein Update

Diese Veranstaltung soll einen Überblick über die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Adipositastherapie geben. 
Veranstaltungsort:
Scandic Frankfurt Museumsufer, Wilhelm-Leuschner-Straße 44,60329 Frankfurt am Main oder Online.
https://www.kompetenznetz-adipositas.de/anmeldung_frankfurt.html

 

Download
FGM_Flyer_profa_Bayern_Ingolstadt_202105
Adobe Acrobat Dokument 86.8 KB


12. Juni 2021

"BODYSOUL - MIT LEIB UND SEELE" GESUNDHEITSFÖRDERUNG FÜR FRAUEN
Beim nächsten Schanzer Pluspunkt-Event am 12. Juni wird unter dem Titel „Bodysoul - Mit Leib und Seele“ das Thema Frauengesundheit im Fokus stehen. Alle Informationen sind auf www.schanzer-pluspunkt.de abrufbar.


25. Mai 2021

Präventionsprojekt zur Vermeidung weiblicher Genitalverstümmelung für die Region 10
Unsere Aufgabe ist es ein breites Netzwerk von Fachkräften und Multiplikator*innen über die aktuelle Situation betroffener Frauen und gefährdeter Mädchen für dieses Thema zu sensibilisieren und, soweit notwendig, aufzuklären. Ziel ist die kultursensible Ansprache und Unterstützung Betroffener.

„Die Vornahme der weiblichen Genitalverstümmelung kann zu schweren seelischen und körperlichen Schäden führen. Frauen sind damit ihr Leben lang belastet. Bei der Behandlung von betroffenen Mädchen und Frauen ist für medizinische Fachkräfte neben einem guten Fachwissen auch eine besondere Sensibilität für die soziale und psychische Situation der Betroffenen erforderlich. Daher hat die Bundesärztekammer bereits im Jahr 2005 Empfehlungen zum Umgang mit Patientinnen nach weiblicher Genitalverstümmelung herausgegeben und diese 2016 aktualisiert.“ Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Pro familia Bayern hat einen Informationsflyer für Frauen und ihre Familien entwickelt. Diesen Flyer gibt es auch in: englischer, französischer, omoorischer (Äthiopien) Sprache. Derzeit arbeiten wir an Übersetzungen für somali, eritreisch und weiteren Sprachen, die in Afrika gesprochen werden.
Sollten Sie Beratungs- oder Übersetzungsbedarf haben, dann bitten wir Sie sich bei uns zu melden.
 
Weitere Informationen:
https://bayern-gegen-gewalt.de/gewalt-infos-und-einblicke/formen-von-gewalt/fgm/


Download
Download Flyer
FGM_Flyer_profa_Bayern_Ingolstadt_202105
Adobe Acrobat Dokument 86.8 KB
Download
Download Anschreiben
2021_Anschreiben_profamiliaIN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 259.5 KB


28. April 2021

Schanzer Pluspunkt startet am 28.04.2021
Ein Verbundprojekt der KU Eichstätt-Ingolstadt, des FC Ingolstadt 04, der Audi BKK und des Gesundheitsnetzwerks Leben.

Ziel dieses Projektes ist es, die Gesundheitsförderung in der Region 10/Ingolstadt weiter auszubauen. Dabei werden neueste Forschungserkenntnisse mit Praxis und Erfahrungswissen vernetzt und in einer interaktiven Veranstaltungsreihe weitergegeben:

• Pressemitteilung
• Auszug auf dem GOIN-Magazin
• Flyer

Auftakt-Online-Event am 28. April 2021 "DEAL IT NOW - BEFASSE DICH JETZT DAMIT. Suchtprävention für Jugendliche".

Nach einer gemeinsamen Begrüßung, die live aus dem Audi-Sportpark übertragen wird, werden Workshops zu den Themen Rauchen, Alkohol, Spielsucht, Mediensucht und Drogen angeboten, die sich an unterschiedliche Altersgruppen richten.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist,  können sich Schulen aus der Region 10/Ingolstadt noch bis zum 16. April anmelden. Sollte aufgrund der Corona-Situation ein längerer Klärungszeitraum benötigt werden, kann bis zum 16.04. auch eine Vorreservierung unter Angabe des Wunschworkshops (gerne auch mit einem Verweis auf einen alternativen Workshop) erfolgen.

Kontakt bei der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
E-Mail: info@schanzer-pluspunkt.de oder
Anmeldefunktion und weitere Informationen zu dem Projekt und den Workshops unter: www.schanzer-pluspunkt.de

Download
2021_Flyer Schanzer Pluspunkt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.1 KB
Download
Presseinformation „Schanzer Pluspunkt“-Online-Event zur Suchtprävention mit rund 300 Jugendlichen
2021_Schanzer Pluspunkt_PM_Veranstaltung
Adobe Acrobat Dokument 112.4 KB
Download
2021_Schanzer Pluspunkt -Auftaktpressemi
Adobe Acrobat Dokument 140.0 KB


20. April 2021

Webinar am Dienstag, 20.04.2021 von 19:00 bis 19:30 Uhr
Ein großes Problem ist der Mangel an digitalen Prozess-Schritten im Rahmen der Covid-19 Impfungen die uns die Arbeit erleichtern. Ein gutes Beispiel ist ein Impfzertifikat-Pass.
In einer Serie von Webinaren möchten wir Ihnen digitale Lösungen vorstellen.
Wir beginnen am kommenden Dienstag, 20.04.21 von 19:00 – 19:30 Uhr.
Um an dem Webinar teilzunehmen bitte folgenden Link nutzen.


Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/98810847997?pwd=SmtpSzNZVXprYno0NDBZSS9BWDNLZz09

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen über die Möglichkeiten des digitalen Impfpasses zu sprechen.


19. April 2021

Talkrunde der Woche für das Leben 2021  am 19. April, um 19.00 Uhr, unter dem Leitthema "Leben im Sterben"

Einladung zur Talkrunde der Woche für das Leben 2021
am 19. April, um 19.00 Uhr, unter dem Leitthema "Leben im Sterben"

Zugangshinweise zur Onlineveranstaltung:
Wir werden mit dem Videokonferenz-Tool Cisco Webex arbeiten. Die Live-Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet. Bei Einwahl können Sie Ihre Kachel mit einem Pseudonym versehen und selbstverständlich die Kamera ausschalten.
Über Ihre Beteiligung an der Talkrunde freuen wir uns, bitte senden Sie via Chat Ihre Frage oder Bitte um Redebeitrag, nach Aufruf durch den Moderator wird Ihr Ton freigeschaltet.
 
Meeting-Link: 

https://bistum-eichstaett.webex.com/bistum-eichstaett/j.php?MTID=m384f06ce368efab078997e821879f939

Sie können sich gerne 10 - 15 Minuten vor Beginn einwählen, um die Technik zu testen und ggf. technische Probleme zu beheben.


Download
Hinweise zu unserem Videokonferenz-Tool Cisco Webex
Zugangshinweise zur Onlineveranstaltung_
Adobe Acrobat Dokument 14.0 KB

22. FEBRUAR 2021

Live Webinar am Mittwoch, 24.02.2021 von 13:30 bis 14:15 Uhr
Gemeinsam erfolgreich die Doccura-Videosprechstunde nutzen.

Doccura wurde aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Daher ist uns der Kontakt zu Ihnen besonders wichtig. Lernen Sie mit dem Live Webinar Ihre wichtigsten Ansprechpartner bei Doccura persönlich kennen, erfahren Sie das Neueste von und über Doccura und stellen Sie Ihre Fragen.
Mehr Informationen zum Webinar erhalten Sie auf der Webseite:
www.doccura.de/anmelden/webinar

Wir freuen uns auf Sie!



09. FEBRUAR 2021

Im Gespräch mit Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik zum Thema Corona-Schutzimpfung - Weitere Motivationen sich impfen zu lassen
Vorsitzender des Ärztenetzwerks GOIN und Versorgungsarzt für Ingolstadt.

Sehen Sie den Beitrag auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=txNAt6suGCw



03. FEBRUAR 2021

Im Gespräch mit Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik zum Thema Corona-Schutzimpfung - Was ist wahr und was ist falsch

Mythen zu Folgen, Risiken und Nebenwirkungen der Coronavirus-Impfung:
1. Behauptung: "Das Risiko der Covid-19-Impfung ist grösser als ihr Nutzen"
2. Behauptung: "Die Spätfolgen der Covid-19-Impfungen sind nicht bekannt"
3. Behauptung: "Impfungen generell können zu Impfschäden führen"
4. Behauptung: "Der Coronavirus-Impfstoff kann unfruchtbar machen"

Sehen Sie den Beitrag auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=sukozAwKvSE



28. Januar 2021

Im Gespräch mit Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik zum Thema COVID-19-Pandemie und die Schutzimpfungungen.

Sehen Sie den Beitrag auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=OoXz852C614



19. JANUAR 2021
FCI im Gesundheitsnetzwerk Leben: "Große Bereicherung für den Verein"
Ein nachhaltiges gesundes Berufsleben, die medizinische Versorgung sowie bestehende Strukturen und Versorgungsabläufe zu optimieren, sind Themen, die auch beim FCI einen sehr hohen Stellenwert haben. Daher freut sich der FCI, künftig Kooperationspartner des Gesundheitsnetzwerk Lebens zu sein. ...

Weiterlesen ...
https://www.fcingolstadt.de/news/10478-fci-im-gesundheitsnetzwerk-leben-grosse-bereicherung-fuer-den-verein/


30. DEZEMBER 2020
IN-direkt Ingolstadt, 30.12.2020: Gemeinsames Plädoyer für die Covid-19 Schutzimpfung
„Es gibt keine Alternative zur Impfung!“ Das betonten Prof. Dr. Siegfried Jedamzik, Versorgungsarzt der Führungsgruppe Katastrophenschutz (links auf dem Bild) und der Lungenfacharzt Dr. Lars Henning Schmidt, Direktor Medizinische Klinik IV, Klinikum Ingolstadt (rechts) bei einem Pressegespräch im Neuen Rathaus....

Weiterlesen ...
https://www.in-direkt.de/news/11930/gemeinsames-plaedoyer-fuer-die-covid-19-schutzimpfung/


30. NOVEMBER 2020
Donaukurier, 10.11.2020: Ingolstadt soll coronafreie Stadt werden
Versorgungsarzt: Gut durchgeplant, könnten im Orbansaal täglich mehrere Hundert geimpft werden - Kritik an Ministeriums-Prämie.

Ingolstadt - Die Diskussion um das ab 15. Dezember zur Verfügung stehende städtische Impfzentrum ist in vollem Gange. Ist der 220 Quadratmeter große Orbansaal im Canisius-Konvikt der richtige Ort, um möglichst viele Ingolstädter gegen SARS CoV-2 zu immunisieren?

Weiterlesen ...
https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Covid-19-Ingolstadt-soll-coronafreie-Stadt-werden;art599,4719820


Die GOIN-BigBand in Coronazeiten

Download
Musik trotz Corona_Corona Home Productio
Adobe Acrobat Dokument 103.2 KB

"Auch wir, die GOIN-Bigband, müssen der aktuellen Situation Rechnung tragen und können uns derzeit nicht zu den wöchentlichen Probeterminen zusammenfinden. Heimarbeit ist angesagt. Um nicht zu vereinsamen und das Gemeinschaftsgefühl nicht zu verlieren versuchen wir uns im Homerecording. Stay tuned on Facebook, YouTube!"

Stay at home and have fun!

Weitere Songs der GOIN-Bigband finden Sie auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=RUltf0iGGaI
https://www.youtube.com/watch?v=WdPhu60S8Is



16. NOVEMBER 2020
Digitalisierung der ärztlichen Kommunikation geht in die Breite – Telesprechstunde und Televisite in Bayern.
6/20 EHEALTHCOM, 16.11.2020: Die Bayerische Telemedallianz* (BTA), DGG-Kooperationspartner und Mitglied, treibt die Digitalisierung der ärztlichen Kommunikation in Zeiten der COVID-19-Pandemie voran.

Weiterlesen, download pdf
https://e-health-com.de/fileadmin/user_upload/dateien/Aus_den_Verbaenden/EHC_6_2020_DGG.pdf


10. NOVEMBER 2020
Donaukurier, 10.11.2020: Plädoyer für Disziplin und Maske
Ingolstadt - Ein Gespräch mit drei Ingolstädter Ärztefunktionären über die Corona-Pandemie.

Wir haben die zweite Welle der Pandemie. In München gibt's bereits mehrere Kliniken, die laut Divi-Intensivregister keine Intensivbetten mehr haben, in Ingolstadt wurde die Intensivstation bereits erweitert. Mir scheint, dass die zweite Welle ein Problem mit Ansage war. Was hätte man tun können, damit es nicht so weit kommt? ....

Weiterlesen ...
https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Plaedoyer-fuer-Disziplin-und-Maske;art599,4713233


16. JUNI 2020

Seit Mittwoch 17.06.2020 ist die GOIN-Bereitschaftspraxis Neuburg wieder zurück in der KJF-Klinik Sankt Elisabeth.
Um zum Eingang der GOIN-Bereitschaftspraxis zu gelangen, muss die Notaufnahme passiert und rechter Hand zurückgelassen werden. Er befindet sich gegenüber eines Spielplatzes.

Bildergalerie: Umzug zurück in die KJF-Klinik.       Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.     Fotos: GOIN

Beitrag in Donaukurier:
GOIN-Praxis ist wieder in der Klinik
www.donaukurier.de/lokales/neuburg/Covid-19-GOIN-Praxis-ist-wieder-in-der-Klinik;art1763,4602526

Beitrag von Elisa-Madeleine Glöckner in der Augsburger Allgemeinen:
GOIN-Praxis kehrt ans Neuburger Krankenhaus zurück
www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/GOIN-Praxis-kehrt-ans-Neuburger-Krankenhaus-zurueck-id57557096.html


15. JUNI 2020

Rotary-Benefizkonzert für Kunst u. Kultur in der Coronakrise
Das Online- Konzert findet um 19.30 Uhr im Festsaal des Ingolstädter Stadttheaters statt. Der Reinerlös kommt Kunst und Kultur Ingolstadt zu Gute. Ein Highlight ist der Gastauftritt des Countertenor Alois Mühlbacher.

 

Einwahllink: www.ingolstadt.rotary.de

 


Download
2020-06-15 Rotary Benefizkonzert .pdf
Adobe Acrobat Dokument 833.2 KB

14. April 2020

tv.ingolstadt, 14.04.2020: Nachgefragt – Versorgungsarzt Dr. med. Siegfried Jedamzik | tv.ingolstadt
Die Region im Gespräch. Im Studio zu Gast, mit gewahrtem Abstand, der Ingolstädter Versorgungsarzt Dr. med. Siegfried Jedamzik. Als Befürworter der Maskenpflicht spricht Jedamzik über die Pandemie, über das neue Untersuchungsgerät der Schwerpunktpraxis und positive Erkenntnisse aus der Krise.

https://www.tvingolstadt.de/mediathek/video/nachgefragt-versorgungsarzt-dr-med-siegfried-jedamzik/


06. April 2020

Donaukurier, 06.04.2020: Zuständig für die Pandemie
Ingolstadt - Der Leiter der Notfallklinik am Klinikum, Florian Demetz, (Foto) wurde, wie gestern kurz im Bayernteil berichtet, zum Ärztlichen Leiter Führungsgruppe Katastrophenschutz ernannt - ein Amt, das im Rahmen des Corona-Notfallplanes des Bayerischen Gesundheitsministeriums auf Ebene der Zweckverbände für Rettungsdienst- und Feuerwehralarmierung geschaffen wurde.
Unterstützt wird er durch seinen Stellvertreter Alexander Hatz. Als "Versorgungsarzt", dem zweiten aufgrund der Pandemie geschaffenen Posten, fungiert der Vorsitzende des Ärztenetzwerkes GOIN, Siegfried Jedamzik.

Weiterlesen ...
https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Zustaendig-fuer-die-Pandemie;art599,4541673


03. April 2020

Donaukurier, 03.04.2020: Mediziner empfehlen Mundschutz
Für Siegfried Jedamzik und Florian Demetz sind genähte Masken eine wesentliche Präventionsmaßnahme.
Mundschutz tragen oder nicht?
Diese Frage beschäftigt in diesen Tagen auch die Menschen in Ingolstadt. Im Supermarkt, auf der Straße oder beim Radlfahren entlang der Donau sieht man immer mehr Leute mit unterschiedlichsten Modellen.

Weiterlesen ...
https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Covid-19-Mediziner-empfehlen-Mundschutz;art599,4542661

Quelle: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Ewq1Xpr3c7M&feature=emb_logo


30. März 2020 | GOIN-PRAXIS Neuburg zieht um

+ + +  Aufgrund der aktuellen Corona Situation ist unsere GO IN-Bereitschaftspraxis Neuburg umgezogen.  + + + 
GO IN Bereitschaftspraxis Neuburg: Ab sofort im im Marstall, Ottheinrichplatz A 118


Bildergalerie: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.  Fotos: GOIN


26.März 2020 | GO IN Bereitschaftspraxis Ingolstadt zieht um

+ + +   Aufgrund der aktuellen Corona Situation ist unsere GO IN-Bereitschaftspraxis Ingolstadt umgezogen. + + + 
GO IN-Bereitschaftspraxis Ingolstadt: Ab sofort im Container auf dem Klinikumgelände

GO IN Bereitschaftspraxis Ingolstadt - Ab sofort im Container
GOIN-Bereitschaftspraxis ist auf dem Klinikumgelände umgezogen.
In Corona-Zeiten ist alles anders - und das gilt ab sofort auch für die Patienten, die in Ingolstadt die Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung aufsuchen wollen.

Mehr Info unter:
https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Covid-19-Ab-sofort-im-Container;art599,4535390


Bildergalerie: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.  Fotos: GOIN


09. März 2020

Schutz vor dem Coronavirus
Die Online- Videosprechstunde hilft gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Deshalb stellt Doccura allen interessierten Ärzten des Praxisnetzes GOIN für die Dauer von 3 Monaten das Videosprechstunden-Systemkostenlos zur Verfügung.

Ein von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zertifiziertes und für die Betreuung von Patienten zugelassenes Videosprechstunden-System ist Doccura.
Exklusiv für die Mitglieder unseres Praxisnetzes können wir folgendes Angebot des Herstellers weitergeben:
Doccura Online-Videosprechstunde jetzt exklusiv für 3 Monate kostenlos im Sonder-Tarif kennenlernen.

Genauere Infos finden Sie in der pdf Datei.

Download
Download pdf
GOIN_Doccura_Corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 304.4 KB


12. Februar 2020

„Gemeinsam gegen Drogen und für eine bessere Versorgung“
Die 6. Fachtagung für ein gesundes Berufsleben der Partner aus dem Gesundheitsnetzwerk Leben im Spiegelsaal in der Kolping Akademie ist beendet.

Experten aus der Praxis zeigten Maßnahmen zur Suchtprävention und die Grundlagen der substitutionsgestützten Behandlung, Hintergründe der Beschaffungskriminalität, neue Konsumtrends sowie die medizinische Versorgung im Strafvollzug auf. Dabei wurde deutlich hervorgehoben wie wichtig die vernetzte multiprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Apothekern, Sozialarbeitern, medizinischen Fachpersonal und ehrenamtliche Helfer ist, um der bedrohlichen Entwicklung des Drogenkonsums entgegenzuwirken und Stigmatisierung von Drogenabhängigen zu vermeiden.

Bildergalerie: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.  Fotos: Anne Gülich

Download
Vortrag Daniel Matasic Caritas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 412.6 KB
Download
2020_Fachtagung_Pressemitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 302.3 KB
Download
IZ_Regional_Artikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 870.6 KB
Download
Caritas_Internet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB


12. Februar 2020

Benefiz Lesung - Joe Bausch
Aus seinen beiden Spiegel Bestsellern. Zu Gunsten des Präventionsprojektes
Strassenabitur - Nein Danke!

Termin: 12. Februar 2020, 19.30 Uhr
Ort: Kolping Akademie Ingolstadt, Johannesstraße, 85049 Ingolstadt
Eintritt: Frei
Veranstalter: Gesundheitsnetzwerk Leben, Audi BKK, GO IN e.V.



01. Dezember 2019

Weihnachtskonzert der GOIN Bigband im Kulturzentrum Neun, in Ingolstadt.
Ein herrlich swingendes und höchst unterhaltsames Weihnachtskonzert mit der GOIN Bigband! Für das neue Programm hatte die GOIN Bigband einige Schmuckstücke aus der reichhaltigen Schatzkiste internationaler Weihnachtslieder gefischt und liebevoll arrangiert.
Als Specialguest kam die Ausnahmesängerin Angelina Siegert, die diesen Abend in ein musikalisches Christmas-Special verzauberte.
Herr Gerhard Koch, Geschäftsführer des Elisabeth Hospiz, übernahm die Schirmherrschaft der Benefizveranstaltung.

Bildergalerie: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.


Praxisnetz GO IN - ein von der KVB "Anerkanntes Praxisnetz der Stufe I"

Das Praxisnetz "Regionales Praxisnetz GO IN Gesundheitsorganisation Region Ingolstadt e.V." erfüllt alle Voraussetzungen der Paragrafen 3, 4 sowie 5 und ist daher seit dem 1. Oktober 2019 ein von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KVB) "Anerkanntes Praxisnetz der Stufe I"

Diese Anerkennung ist ein Belegt für unsere erfolgreiche Arbeit seit der Gründung im Jahre 2000.


23. November - 01. Dezember 2019

Ausstellung
Suizid - keine Trauer wie jede andere.


Tremin: 23. November bis 01. Dezember 2019
Ort:
Franziskanerkirche Ingolstadt, Harderstr. 4
Eintritt:  Frei
Veranstalter: Hospizverein Ingolstadt, Gesundheitsnetzwerk Leben, Kath. Erwachsenenbildung Ingolstadt, Kath. Hochschulambulanz der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt, Telefonseelsorge Ingolstadt
Gefördert vom Förderverein Palliative Versorgung Ingolstadt e.V


25. Oktober 2019

Der Malteser Hospizdienst e.V. mit seinem Partner, dem palliativmedizinschen Dienst der Klinik Eichstätt, lädt ein zum
2. Eichstätter Hospiz- und Palliativtag. Thema: Medizin und Ethik am Lebensende

Termin: 25. Oktober 2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Schulzentrum Schottenau, Schottenau 18, 85072 Eichstätt, Parkplätze am Volksfestplatz

Information: Malteser Hilfsdienst e.V.
E-Mail: hospizdienst.eichstaett@malteser.org
Kosten (incl. Verpflegung): 45 € für Ärzte (BLAEK Fortbildungspunkte)
30 € für andere Berufsgruppen und Interessierte
Anmeldung: bis 01.09.2019 per Online-Formular auf der Internetseite: www.malteser-eichstaett.de

Für die Teilnahme werden Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.


09. Oktober 2019

Die 5. Fachtagung für ein gesundes Berufsleben der Partner aus dem Gesundheitsnetzwerk Leben in der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt am Campus Ingolstadt ist beendet.
Experten aus Wissenschaft und Praxis vermittelten die Inhalte von moderner berufsgruppenbezogener Prävention, die Unterstützung durch eine Präventions- und Rehabilitationssprechstunde sowie eines Ü45-Gesundheitschecks, um den Präventions- und Rehabilitationsbedarf zeitnah zu erkennen und die zielgerichtete bedarfsorientierte Gesundheitsversorgung durch die elektronische Antragstellung zügig einzuleiten. Die Inhalte des Ü45-Gesundheitschecks zur Ermittlung des Gesundheitspotenzials sowie die im Bedarfsfall, im Rahmen einer anschließenden Präventionsleistung zur Unterstützung der Gesundheit durch Bewegung, bewusste Ernährung und eine geschärfte Aufmerksamkeit für die Balance zwischen Freizeit und Beruf wurden vorgestellt. Zeitgleich wurde aufgezeigt, dass der Wiedereinstieg in den Arbeitsprozess nachhaltig unterstützt und die Resilienz im Betrieb gefördert werden kann. Qualifiziertes Coaching ist dabei eine wertvolle Ressource, die sowohl in der Gesundheitsversorgung, bei der beruflichen Rehabilitation, beim Ausstieg aus der Sucht, nach Suchtbehandlungen und beim Wiedereinstieg in das Arbeitsleben erfolgreich erprobt wurde.

Bildergalerie: Zum Vergrößern auf die Bilder klicken.

Präsentationen als pdf Downloaden:

Download
Vortrag Marion Kiem und Dr. Rainer Schmale
2019_Vortrag_Deutsche_Rentenversicherung
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB
Download
Vortrag Dr. med. Regina von Einsiedel
2019_Vortrag_MZG Westfalen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.5 MB
Download
Vortrag Dr. med. Stephan Biesenbach
2019_Vortrag_Passauer_Wolf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.5 MB
Download
Vortrag Prof. Dr. Joachim Thomas
2019_Vortrag_Katholische_Universitaet.pd
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
Download
Vortrag Dr. Christine Thiele-Doppler und Prof. Dr. Dr. Janusz Surzykiewicz
2019_Vortrag_EASC_Kath_Universitaet_EI.p
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Artikel von Kirsten Pritschow
2019_Kirsten Pritschow.pdf
Adobe Acrobat Dokument 357.8 KB
Download
Artikel in plus60
2019_plus60.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.3 KB
Download
Pressemitteilung_2019_Fachtagung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 294.6 KB
Download
2019_IZ_Lokal_Gesundheit_lange_erhalten.
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB
Download
Intranet Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
2019_Mit_Hilfe_der_Technik_schneller_in_
Adobe Acrobat Dokument 79.8 KB

Ingolstadt Reporter, 17. Oktober 2019
Die 5. Fachtagung für ein gesundes Berufsleben der Partner aus dem Gesundheitsnetzwerk Leben in der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt am Campus Ingolstadt ist beendet.
Artikel lesen:
https://www.ingolstadt-reporter.de/aus-der-region/ingolstadt/5-fachtagung-fuer-ein-gesundes-berufsleben?highlight=WzUsIjUnIiwiZmFjaHRhZ3VuZyIsIjUgZmFjaHRhZ3VuZyJd



Woche für das Leben 2019: Plakataktion in Ingolstädter Bussen

„Leben. Menschen begleiten, zuhören“: Unter diesem Motto hängen ab sofort Plakate mit den Nummern der Hilfetelefone des Krisendienstes Psychiatrie (0180 655 3000) und der Telefonseelsorge (0800 111 0 111 und 0800 111 0 222) in Ingolstädter Bussen. Die Plakataktion verweist auf die Woche für das Leben, die vom 4. bis 11. Mai das Thema Suizidprävention in den Mittelpunkt stellen wird.

In Deutschland nehmen sich jährlich rund 10.000 Menschen selbst das Leben. Dies ist für die Veranstalter der ökumenischen Woche für das Leben Anlass, sich verstärkt den Menschen zuzuwenden, die sich in auswegloser Situation und Isolation sehen oder unter depressiven Störungen leiden. Besonders möchten die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland auf die Fachdienste und Hilfsangebote der Kirchen hinweisen, um Suiziden vorzubeugen. Dazu gehört auch die vom Bistum Eichstätt und der Diakonie Ingolstadt getragene Telefonseelsorge.

Download
Download Pressemitteilung
2019_PM_Woche_Leben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.5 KB

27. März und 05. April 2019

Workshop "KULINARISCHE MEDIZIN"
Bei dem neuen Workshop "Kulinarische Medizin" gewinnen Ärztinnen und Ärzte Einblicke, wie sie ernährungstherapeutische Konzepte direkt an ihre Patientinnen und Patienten weitergeben können. Durch die Kombination von neuesten Erkenntnisse aus der Ernährungsmedizin und Kochpraxis erhalten die Teilnehmer konkrete Hinweise und ein Methoden-Kit zur Umsetzung in den beruflichen Alltag, welche im Workshop gleich ausprobiert werden können.