Aktuelles


20. DEZEMber 2021

Pressemitteilung der gematik | Interoperabilität im Gesundheitssystem fördern und fordern
Das nationale Expertengremium für Interoperabilität im Gesundheitswesen nimmt seine Tätigkeit auf. Die nominierten Expertinnen und Experten haben ihre Benennung durch die gematik im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Gesundheit angenommen. Damit sind die Weichen gestellt für den Start der Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle, die bei der gematik angesiedelt ist. Die initiale Besetzung des siebenköpfigen Expertengremiums vereint langjährige Expertise, medizinische Praxiserfahrung und Vielfalt als Gruppe. Die sieben ordentlichen Mitglieder sind:

  • Dr. med. Anke Diehl, Chief Transformation Officer (CTO), Uniklinik Essen
  • Simone Heckmann, Geschäftsführerin (CEO), Gefyra
  • Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik, Geschäftsführer Bayerische TelemedAllianz (BTA), Erster Vorsitzender und Vorstand von GOIN
  • Prof. Dr. med. Sylvia Thun, Direktorin für digitale Medizin und Interoperabilität, BIH@Charite – Universitätsmedizin Berlin
  • Dr. P. H. Susanne Ozegowski, Geschäftsbereichsleiterin Unternehmensentwicklung, TK
  • Jörg Studzinski, Projektleiter Digitalisierung, AGAPLESION MITTELDEUTSCHLAND
  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. habil. med. Martin Sedlmayr, Professor für Medizinische Informatik, TU Dresden ...

Mehr lesen ... www.gematik.de/presse/interoperabilitaet-im-gesundheitssystem-foerdern-und-fordern

Quelle: gematik



29. November 2021

Lions Club verteilt Notfallboxen: Kleine Dose mit großer Wirkung
Mitglieder des Lions Club Ingolstadt besuchten am Montag den 29. November die GOIN Geschäftsstelle.  
Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik wurden Notfallboxen zur weiteren Verteilung überreicht.


Sie ist klein, gelb und relativ unscheinbar: Und trotzdem kann sie viel erreichen.
Sie kann helfen, einem Menschen das Leben zu retten. In einem medizinischen Notfall wie beispielsweise bei einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall zählt jede Minute. Die so genannte Notfallbox hält alle wichtigen Informationen für den Notarzt parat. Es kann eine schnellere ärztliche Versorgung erfolgen.
Jede Box enthält neben dem Formular zwei Aufkleber. "Einer ist für die Innenseite der Haustüre und einer für den Kühlschrank gedacht. So wird auf die Notfallbox aufmerksam gemacht", erklärt Basler, "die Box sollte im Kühlschrank gelagert werden, so kann sie gefunden werden. " Die Sanitätsdienste der Region seien bereits informiert, wo der Aufbewahrungsort der Dose ist.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Lions Club:
www.lions.de/web/lc-ingolstadt-auf-der-schanz

Artikel im Donaukurier:

Aktion vor Ingolstädter Tafel läuft gut an
Ingolstadt - Sie ist klein, gelb und relativ unscheinbar: Und trotzdem kann sie viel erreichen.

 

22. November 2021

„Videosprechstunde“ für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber
Für mehr Gesundheit in Ihrem Betrieb!
Digitalisierung, Fachkräftemangel, Auswirkungen der Corona-Pandemie, Arbeit im Homeoffice, ökologischer Umgang mit Ressourcen. Die Arbeitgeber stehen vor vielen neuen Herausforderungen, bei denen die Gesundheit der Belegschaft ein entscheidender Wettbewerbsvorteil und Erfolgsfaktor ist. Das Fachkräfte-Netzwerk Gesundheitsnetzwerk Leben möchte den Arbeitgebern mit der „Videosprechstunde“ schnell und unbürokratisch bundesweit beratend zur Seite stehen.
Hier finden Sie alle Partner*innen, die Ihnen als Arbeitgeberin und Arbeitgeber zur Verfügung stehen.

Einen Einblick in die Arbeit der Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner gab es bei unserer Online-Veranstaltung am 15.11.2021

Hier gelangen Sie zu den Präsentationen unserer Online-Veranstaltung vom 15.11.2021 :
DAS FREIRAUM INSTITUT
https://www.canva.com/design/DAEqFqilsq8/dcKs9Q00Jv67pwwnarNANw/view


Recht & Partner Unternehmens- und Personalberater
Link zu unserem Seminarbeitrag BGM-Kompass®:
https://www.recht-partner.de/wp-content/uploads/p_Einfuehrung-BGM-Kompass_web.pdf

Ruhe&Pol
Das eBook zum Vortrag „Wie Sie täglich 3 Dinge weglassen und 6 Dinge machen, um Ihre innere Ruhe im Homeoffice wieder zu finden“ können Sie sich hier kostenlos herunterladen: https://ruheundpol.de/ebook/


Hier gelangen Sie zu den Pressemitteilungen:

Download
2021-18-11_Pressemitteilung Videosprechs
Adobe Acrobat Dokument 126.4 KB
Download
2021_Auszug_Oktober_Ausgabe_GOIN-Magazin
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB


15. November 2021

Für mehr Gesundheit in Ihrem Betrieb!
Digitalisierung, Fachkräftemangel, Auswirkungen der Corona-Pandemie, Arbeit im Homeoffice, ökologischer Umgang mit Ressourcen. Die Arbeitgeber stehen vor vielen neuen Herausforderungen, bei denen die Gesundheit der Belegschaft ein entscheidender Wettbewerbsvorteil und Erfolgsfaktor ist. Das Fachkräfte-Netzwerk Gesundheitsnetzwerk Leben möchte den Arbeitgebern mit der „Videosprechstunde“ schnell und unbürokratisch bundesweit beratend zur Seite stehen.

Einen Einblick in die Arbeit der Netzwerkpartner erhalten Sie bei der Online-Veranstaltung:
Tag: Montag, den 15.11.2021, Uhrzeit: von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eine vorherige Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich. Die Live-Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet. Bei Einwahl können Sie Ihre Kachel mit Ihrem Namen oder einem Pseudonym versehen und selbstverständlich die Kamera ausschalten. Für die technische Betreuung steht Ihnen das Team der BTA und des Ärztenetz GOIN e.V. gerne zur Verfügung. Kontakt: 08453/33499-16


Weitere Zugangsinformationen und das Programm finden Sie hier:

Download
2021_Pressemitteilung Videosprechstunde.
Adobe Acrobat Dokument 234.0 KB


16. August 2021

gematik digital: Was ändert sich durch die elektronische Patientenakte?

Mehr Informationen zur elektronischen Patientenakte:
https://www.gematik.de/anwendungen/e-patientenakte/



25. bis 26. Juni 2021

Eine Fortbildung für alle interessierten ÄrztInnen und Ernährungsfachkräfte
Unsere PatientInnen mit Adipositas

Multimodale Therapie – Von der Theorie in die Praxis: Ein Update

Diese Veranstaltung soll einen Überblick über die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Adipositastherapie geben. 
Veranstaltungsort:
Scandic Frankfurt Museumsufer, Wilhelm-Leuschner-Straße 44,60329 Frankfurt am Main oder Online.
https://www.kompetenznetz-adipositas.de/anmeldung_frankfurt.html

 

Download
FGM_Flyer_profa_Bayern_Ingolstadt_202105
Adobe Acrobat Dokument 86.8 KB


12. Juni 2021

"BODYSOUL - MIT LEIB UND SEELE" GESUNDHEITSFÖRDERUNG FÜR FRAUEN
Beim nächsten Schanzer Pluspunkt-Event am 12. Juni wird unter dem Titel „Bodysoul - Mit Leib und Seele“ das Thema Frauengesundheit im Fokus stehen. Alle Informationen sind auf www.schanzer-pluspunkt.de abrufbar.


25. Mai 2021

Präventionsprojekt zur Vermeidung weiblicher Genitalverstümmelung für die Region 10
Unsere Aufgabe ist es ein breites Netzwerk von Fachkräften und Multiplikator*innen über die aktuelle Situation betroffener Frauen und gefährdeter Mädchen für dieses Thema zu sensibilisieren und, soweit notwendig, aufzuklären. Ziel ist die kultursensible Ansprache und Unterstützung Betroffener.

„Die Vornahme der weiblichen Genitalverstümmelung kann zu schweren seelischen und körperlichen Schäden führen. Frauen sind damit ihr Leben lang belastet. Bei der Behandlung von betroffenen Mädchen und Frauen ist für medizinische Fachkräfte neben einem guten Fachwissen auch eine besondere Sensibilität für die soziale und psychische Situation der Betroffenen erforderlich. Daher hat die Bundesärztekammer bereits im Jahr 2005 Empfehlungen zum Umgang mit Patientinnen nach weiblicher Genitalverstümmelung herausgegeben und diese 2016 aktualisiert.“ Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend.

Pro familia Bayern hat einen Informationsflyer für Frauen und ihre Familien entwickelt. Diesen Flyer gibt es auch in: englischer, französischer, omoorischer (Äthiopien) Sprache. Derzeit arbeiten wir an Übersetzungen für somali, eritreisch und weiteren Sprachen, die in Afrika gesprochen werden.
Sollten Sie Beratungs- oder Übersetzungsbedarf haben, dann bitten wir Sie sich bei uns zu melden.
 
Weitere Informationen:
https://bayern-gegen-gewalt.de/gewalt-infos-und-einblicke/formen-von-gewalt/fgm/


Download
Download Flyer
FGM_Flyer_profa_Bayern_Ingolstadt_202105
Adobe Acrobat Dokument 86.8 KB
Download
Download Anschreiben
2021_Anschreiben_profamiliaIN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 259.5 KB


28. April 2021

Schanzer Pluspunkt startet am 28.04.2021
Ein Verbundprojekt der KU Eichstätt-Ingolstadt, des FC Ingolstadt 04, der Audi BKK und des Gesundheitsnetzwerks Leben.

Ziel dieses Projektes ist es, die Gesundheitsförderung in der Region 10/Ingolstadt weiter auszubauen. Dabei werden neueste Forschungserkenntnisse mit Praxis und Erfahrungswissen vernetzt und in einer interaktiven Veranstaltungsreihe weitergegeben:

• Pressemitteilung
• Auszug auf dem GOIN-Magazin
• Flyer

Auftakt-Online-Event am 28. April 2021 "DEAL IT NOW - BEFASSE DICH JETZT DAMIT. Suchtprävention für Jugendliche".

Nach einer gemeinsamen Begrüßung, die live aus dem Audi-Sportpark übertragen wird, werden Workshops zu den Themen Rauchen, Alkohol, Spielsucht, Mediensucht und Drogen angeboten, die sich an unterschiedliche Altersgruppen richten.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist,  können sich Schulen aus der Region 10/Ingolstadt noch bis zum 16. April anmelden. Sollte aufgrund der Corona-Situation ein längerer Klärungszeitraum benötigt werden, kann bis zum 16.04. auch eine Vorreservierung unter Angabe des Wunschworkshops (gerne auch mit einem Verweis auf einen alternativen Workshop) erfolgen.

Kontakt bei der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
E-Mail: info@schanzer-pluspunkt.de oder
Anmeldefunktion und weitere Informationen zu dem Projekt und den Workshops unter: www.schanzer-pluspunkt.de

Download
2021_Flyer Schanzer Pluspunkt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 488.1 KB
Download
Presseinformation „Schanzer Pluspunkt“-Online-Event zur Suchtprävention mit rund 300 Jugendlichen
2021_Schanzer Pluspunkt_PM_Veranstaltung
Adobe Acrobat Dokument 112.4 KB
Download
2021_Schanzer Pluspunkt -Auftaktpressemi
Adobe Acrobat Dokument 140.0 KB


20. April 2021

Webinar am Dienstag, 20.04.2021 von 19:00 bis 19:30 Uhr
Ein großes Problem ist der Mangel an digitalen Prozess-Schritten im Rahmen der Covid-19 Impfungen die uns die Arbeit erleichtern. Ein gutes Beispiel ist ein Impfzertifikat-Pass.
In einer Serie von Webinaren möchten wir Ihnen digitale Lösungen vorstellen.
Wir beginnen am kommenden Dienstag, 20.04.21 von 19:00 – 19:30 Uhr.
Um an dem Webinar teilzunehmen bitte folgenden Link nutzen.


Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/98810847997?pwd=SmtpSzNZVXprYno0NDBZSS9BWDNLZz09

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen über die Möglichkeiten des digitalen Impfpasses zu sprechen.


19. April 2021

Talkrunde der Woche für das Leben 2021  am 19. April, um 19.00 Uhr, unter dem Leitthema "Leben im Sterben"

Einladung zur Talkrunde der Woche für das Leben 2021
am 19. April, um 19.00 Uhr, unter dem Leitthema "Leben im Sterben"

Zugangshinweise zur Onlineveranstaltung:
Wir werden mit dem Videokonferenz-Tool Cisco Webex arbeiten. Die Live-Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet. Bei Einwahl können Sie Ihre Kachel mit einem Pseudonym versehen und selbstverständlich die Kamera ausschalten.
Über Ihre Beteiligung an der Talkrunde freuen wir uns, bitte senden Sie via Chat Ihre Frage oder Bitte um Redebeitrag, nach Aufruf durch den Moderator wird Ihr Ton freigeschaltet.
 
Meeting-Link: 

https://bistum-eichstaett.webex.com/bistum-eichstaett/j.php?MTID=m384f06ce368efab078997e821879f939

Sie können sich gerne 10 - 15 Minuten vor Beginn einwählen, um die Technik zu testen und ggf. technische Probleme zu beheben.


Download
Hinweise zu unserem Videokonferenz-Tool Cisco Webex
Zugangshinweise zur Onlineveranstaltung_
Adobe Acrobat Dokument 14.0 KB

22. FEBRUAR 2021

Live Webinar am Mittwoch, 24.02.2021 von 13:30 bis 14:15 Uhr
Gemeinsam erfolgreich die Doccura-Videosprechstunde nutzen.

Doccura wurde aus der Praxis für die Praxis entwickelt. Daher ist uns der Kontakt zu Ihnen besonders wichtig. Lernen Sie mit dem Live Webinar Ihre wichtigsten Ansprechpartner bei Doccura persönlich kennen, erfahren Sie das Neueste von und über Doccura und stellen Sie Ihre Fragen.
Mehr Informationen zum Webinar erhalten Sie auf der Webseite:
www.doccura.de/anmelden/webinar

Wir freuen uns auf Sie!



09. FEBRUAR 2021

Im Gespräch mit Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik zum Thema Corona-Schutzimpfung - Weitere Motivationen sich impfen zu lassen
Vorsitzender des Ärztenetzwerks GOIN und Versorgungsarzt für Ingolstadt.

Sehen Sie den Beitrag auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=txNAt6suGCw



03. FEBRUAR 2021

Im Gespräch mit Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik zum Thema Corona-Schutzimpfung - Was ist wahr und was ist falsch

Mythen zu Folgen, Risiken und Nebenwirkungen der Coronavirus-Impfung:
1. Behauptung: "Das Risiko der Covid-19-Impfung ist grösser als ihr Nutzen"
2. Behauptung: "Die Spätfolgen der Covid-19-Impfungen sind nicht bekannt"
3. Behauptung: "Impfungen generell können zu Impfschäden führen"
4. Behauptung: "Der Coronavirus-Impfstoff kann unfruchtbar machen"

Sehen Sie den Beitrag auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=sukozAwKvSE



28. Januar 2021

Im Gespräch mit Prof. Dr. med. Siegfried Jedamzik zum Thema COVID-19-Pandemie und die Schutzimpfungungen.

Sehen Sie den Beitrag auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=OoXz852C614



19. JANUAR 2021
FCI im Gesundheitsnetzwerk Leben: "Große Bereicherung für den Verein"
Ein nachhaltiges gesundes Berufsleben, die medizinische Versorgung sowie bestehende Strukturen und Versorgungsabläufe zu optimieren, sind Themen, die auch beim FCI einen sehr hohen Stellenwert haben. Daher freut sich der FCI, künftig Kooperationspartner des Gesundheitsnetzwerk Lebens zu sein. ...

Weiterlesen ...
https://www.fcingolstadt.de/news/10478-fci-im-gesundheitsnetzwerk-leben-grosse-bereicherung-fuer-den-verein/